Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Vor einigen Wochen musste gegen einen sämigen Mieter in einem Zwangsverwaltungsobjekt eine Räumungsklage erhoben werden. Diese endete mit einem Anerkenntnisurteil.
Da die Mieter trotz Anerkenntnis und der festen Zusage, man würde die Wohnung binnen  Wochen freiwillig räumen, nichts passierte, wurde die Zwangsräumung beauftragt.

Die zuständige Gerichtsvollzieherin forderte einen Kostenvorschuss an und teilte den Mietern mit, dass die Wohnung in  Wochen geräumt wird. Zudem wies die Gerichtsvollzieherin daraufhin, dass es sich hierbei um eine sog. Berliner Räumung nach § 885 a ZPO handeln würde.

Wie üblich geschah auch auf diese Ankündigung der Gerichtsvollzieherin erstmal nichts. Die Frist verstrich und auch vor Ort waren keinerlei Räumungsbemühungen zu erkennen.

Heute, am Tag der Zwangsräumung dann erhielten wir einen Anruf der Mieter, dass man die Wohnung über Nacht geräumt hätte und die Schlüssel gerne abgeben würde. Da die Wohnung nur wenige Kilometer vom Büro entfernt liegt, wurde ein Übergabetermin in einer halben Stunde vereinbart und vorsorglich die Gerichtsvollzieherin informiert, dass wir ihre Dienste wohl doch nicht benötigen werden.

Vor Ort zeigte sich dann, dass die Mieter tatsächlich ganze Arbeit geleistet hatten und die Wohnung besenrein verlassen haben. Der Mieter übergab noch die Schlüssel und einen Zettel mit der neuen Adresse und die Angelegenheit war vorläufig erledigt.

Da der Räumungstermin mit der Gerichtsvollzieherin erst um 11.30 Uhr stattfinden sollte, konnte diese noch rechtzeitig informiert werden und die ganze Sache doch noch abgeblasen werden.

Für den Mieter und dessen Frau hat sich der schnelle Auszug finanziell in jedem Fall gelohnt, da so zumindest die Gerichtsvollzieherkosten etwas minimiert werden konnten. Für die noch bestehenden Rückstände wurde eine Ratenzahlung vereinbart und ein Nachmieter für die Wohnung ist ebenfalls schon in Sicht.

Besser konnte der Räumungstermin eigentlich nicht ablaufen. Aber leider läuft es nicht immer so reibungslos ab.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!